Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019

Bevor hier auch nur irgendwelche falschen Gedanken aufkommen: Nein, wir haben nicht beim deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen und wir waren auch nicht nominiert. Aber ganz nach dem olympischen Gedanken waren wir dabei. Nun stellt sich eventuell die Frage, weshalb das so interessant ist. Für uns war es zum einen wichtig, weil es Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement ist und zum anderem, weil wir bei diesem Event zum ersten Mal den Versuch gestartet haben, Sponsoren für uns zu gewinnen – und festgestellt haben, dass dies gar nicht so einfach ist.

Gar nicht so einfach ist es auch eigentlich, überhaupt bei der Preisverleihung zu sein, da nur geladen Gäste eine Eintrittskarte bekommen. Einige Wochen zuvor hatten wir jedoch bei einem anderen Event „der schärfsten Klinge“ das Glück die Bekanntschaft mit Herrn Joachim Gauck (Bundespräsident a. D.) zu machen, der dort durch unsere „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Anstecker auf uns aufmerksam geworden war und uns kurzerhand zu dem DNP einlud. Wir haben uns echt gefreut, als wir dann die Tickets von der freundlichen Sekretärin zugeschickt bekommen haben (Kleiner Tipp: Nachhaken lohnt sich). Auch wenn es für uns (oder zumindest für mich, die Herren unseres Vorstands sind solche Veranstaltungen eher gewohnt) etwas Neues war, dass mit den Tickets auch ein Dresscode zugeschickt wurde. Aber auch diese Hürde meisterten wir und so standen wir in unseren besten Sachen, der Mission CommunityKlima bekannt zu machen und bester Laune auf dem blauen Teppich, den alle Gäste passierten. Zugegeben, es war eine kleine Enttäuschung, dass die Fotograph*innen scheinbar keinerlei Interesse an uns hatten, aber ein Foto konnten wir uns trotzdem nicht nehmen lassen.

Danke an den mitleidigen Fotographen, der uns diesen Moment festgehalten hat

Nachdem wir uns etwas umgesehen und eindeutig zu dem Schluss gekommen waren, dass wir wohl nicht ganz dem Durchschnittsalter entsprachen, setzten wir uns auf unsere vorgesehenen Plätze und lernten unsere anderen sehr freundlichen Sitznachbar*innen kennen. Bei guten Gesprächen, leckerem Essen und hervorragenden Getränken verging die Zeit bis zur eigentlichen Preisverleihung wie im Flug. Und wir hatten sogar schon den ersten Sponsor für unsere Klimakonferenz! Herr Schüren, unser Sitznachbar, hatte sich bereit erklärt, uns mit seiner Bäckerei zu unterstützen.

Kleine Portionen, dafür sehr hübsch

Bereits sehr zufrieden verfolgten wir die Verleihung der Preise und freuten uns besonders, als Herr Gauck als Ehrengast das Wort an die Gäste wandte. Ihm hatten wir es immerhin zu verdanken, dass wir dabei waren. Und dann war es soweit, alle Auszeichnungen waren vergeben und die After-Show Party konnte starten. Bis 3 Uhr morgens verbreiteten wir den Namen von CommunityKlima, erhielten Visitenkarten (tauschen ging leider nicht, da wir zu dem Zeitpunkt noch keine hatten) und unterhielten uns über Nachhaltigkeit, Kooperationen und das Wahlalter ab 0. Noch ein Foto mit den Schauspielerinnen Anne Menden und Lea Marlen Woitack (bekannt als Emily und Sophie aus GZSZ) und es wurde Zeit für uns, zu gehen. Also auch endlich die unbequemen Schuhe auszuziehen.

Das war eine sehr gute Entscheidung, da der Skytrain um derartige Uhrzeiten nicht mehr fuhr und wir so vom Flughafengebäude zum Fernbahnhof des Flughafens laufen mussten – hätte uns nicht ein freundlicher Busfahrer mitgenommen. Noch drei verschiedene Busse und Züge, ein bisschen Warten in der Novembernacht und kurzem Power Nap, dann waren wir schließlich alle um 6 Uhr wieder sicher Zuhause angekommen und fest entschlossen, unser Bestes zu geben, um irgendwann auch dort ausgezeichnet zu werden.

Bewertungsmatrix
1
2
3
4
5
Zeitaufwand
Geringer einmaliger Aufwand
Mittlerer einmaliger Aufwand oder geringer dauerhafter Aufwand
Hoher einmaliger Aufwand oder mittlerer dauerhafter Aufwand
Sehr hoher einmaliger Aufwand oder hoher dauerhafter Aufwand
Extrem hoher einmaliger Aufwand oder sehr hoher dauerhafter Aufwand
Kosten
<100€
<250€
<1000€
<2000€
>2000€
Anspruch (geeignet für)
Grundschule
Unterstufe
Mittelstufe
Abschlussjahrgang /Oberstufe
Gymnasiale Oberstufe/ Lehrkraft, Vorkenntnisse erforderlich
Wirkung (Verbesserung der Ökobilanz/ Des Verständnisses/ Bildungseffekt)
Gering
Durchschnittlich
Überdurchschnittlich
groß
Sehr groß

Anmeldung für Schulen

Leitfadentext einreichen

Hier können optional bis zu 4 Bilder eingefügt werden, die für die Durchführung hilfreich sein können. Max. Dateigröße: 2 MB. Sind Deine Bilder zu groß? Dann gehe zu TinyPNG um die Bilder zu komprimieren.