Photovoltaikanlage für die Schule

In dieser Anleitung geht es um Möglichkeiten, wie eine Schule die Stromversorgung durch eigene Photovoltaikanlagen umweltfreundlich gestalten kann. Durch die Nutzung der Schuldächer kann die Energieerzeugung dabei vollkommen emissionsfrei ablaufen.

Kaltwasserhähne

Mit diesem Projekt soll der Energieverbrauch der Schule, und somit indirekt die von der Schule verursachten Treibhausgasemissionen, reduziert werden. Hierzu soll auf Warmwasser verzichtet werden und alle Waschbecken mit Kaltwasserhähnen ausgestattet werden.

Windkraftanlage an der Schule

Bei diesem Projekt geht es darum, zu erläutern, wie eine Schule ein eigenes Windrad aufstellen und finanzieren kann, welches dann im Unterricht als Anschauungsobjekt genutzt werden kann und selbstverständlich auch Strom für die Schule produziert.

Nachhaltigkeitswettbewerb

In einem schulinternen Wettbewerb werden einzelne Aspekte des nachhaltigen Verhaltens wie zum Beispiel richtiges Lüften oder das Mitbringen von Mehrwegprodukten mit Punkten belohnt. Somit sollen bei den Schüler*innen spielerisch Änderungen in ihrem alltäglichen Verhalten herbeigeführt werden. Die direkten Folgen wie zum Beispiel Energieeinsparungen sind außerdem schon an der Schule spürbar. Der Wettbewerb wird im besten Fall von einer Klima-AG durchgeführt und ist nicht besonders anspruchsvoll, jedoch etwas zeit- und kostenintensiver.